Wörter im Kopf

Hallo zusammen,

kennt ihr das auch, dass euch ständig Wörter im Kopf herumschwirren, die einfach nicht raus wollen und regelmäßig wieder kommen?
Ich hatte das schon immer und das hört erst auf, wenn ich den Wörtern den Weg in die Freiheit geschenkt habe. Und oft bin ich dann überrascht, was auf dem Blatt steht.

Manchmal völlig zusammenhangloses Zeugs und manchmal passt es tatsächlich zusammen. Aus manchen lässt sich eine kleine Geschichte basteln, aus anderen gar nichts, aber es wird nicht weggeworfen, sondern aufgehoben. Vielleicht kann man es ja doch irgendwann noch einmal nutzen. Ich habe eine Mappe in der ich solche Wortfetzen sammle.

Aber ehrlich gesagt, frage ich mich immer, warum ich diese Wortfetzen aufhebe. In der Regel nehme ich sie nämlich nie wieder zur Hand, wenn sie erst einmal in der Mappe verschwunden sind und nicht noch einmal beachtet werden.

Oft stelle ich mir die Frage, ob es anderen auch so geht und wie geht ihr damit dann um? Sind eure Wörter, einmal aufgeschrieben, dann auch aus dem Kopf? Haben Platz gemacht für neue Nachkommen. Wird aus denen vielleicht das nächste Kapitel des Buches oder eine schöne Kurzgeschichte oder einfach nur eine Gute Nacht Geschichte für Kinder?

Auf jeden Fall sind Wörter doch ein schöner und lebendiger Teil in unserem Leben, denn dadurch haben wir die Möglichkeit uns so auszudrücken, wie wir wollen.
Allerdings ist es bei dem geschriebenen Wort in einem Brief oder einem Blog so wie bei einem gesprochenen Wort, einmal niedergeschrieben, kann man es nicht mehr zurück nehmen und vielleicht andere damit unbeabsichtigt verletzen. Vielleicht aber auch erfreuen.

Geht achtsam mit den Wörtern um, denn sie können messerscharf sein.

Liebe Grüße
Nella Beinen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

The Art of Reading

Ein Buchblog

Patricia Renoth

Patricia Renoth verfasst Liebesromane bzw. Romance und New Adult. Die Autorin schreibt mit viel Kreativität und noch mehr Gefühl.

diandras geschichtenquelle

Der Anfang ist nicht immer der Anfang...

Flügel aus Papier

"Reading is like flying to your own, infinite kingdom." (Deepanwita Nath)

Elektrischer Engel

Die lizensierte literarische Vertragswerkstatt von Sven Haupt

Alexandra B. Schopnie

Romane zum Thema Liebe. Modern, charmant, sexy.

%d Bloggern gefällt das: