Warum über’s Schreiben schreiben?

Hallo ihr lieben Leser da draußen,

und da ist es schon wieder. Das kleine Wörtchen Warum.

Ich habe mich gefragt, warum man eigentlich über das Schreiben schreibt? Ich maße mir nicht an, irgendjemanden Tipps geben zu können. Dazu wäre ich auch gar nicht in der Lage. Ich traue mich ja selbst erst seit kurzem meine Geschichten und harmlosen Versuche zu veröffentlichen und bin noch eine Lernende.

Allerdings handelt mein Blog auch über’s Schreiben. Immerhin ist es ein Thema, dem ich sehr viel Zeit in meinem Leben einräume, da es mir Spaß macht. Aber warum ich mir gerade dieses Thema ausgesucht habe, keine Ahnung. Ich könnte auch jeden Tag darüber schreiben, wie es mir persönlich gerade bei Regen geht oder warum ich meine Arbeit mag, oder oder oder.

Also warum schreibt man über’s Schreiben? Ich schreibe darüber, weil ich einfach nur meine Gedanken teilen möchte. Wissen möchte, wie schreibt ihr? Immerhin gibt es tatsächlich so viele tolle Blogs, die einem Tipps und Tricks zeigen zum Schreiben. Und ich liebe diese Blogs. Ich ziehe daraus tatsächlich Informationen. Ob ich sie anwende steht auf einem anderen Blatt, aber alles was mich schlauer macht, empfinde ich erstmal als absolut hilfreich an. Wie heißt es so schön? Man wird so alt wie eine Kuh und lernt noch immer dazu :-).

Und ist es verkehrt, einfach zu schreiben, weil man schreiben möchte? Weil man seine Gedanken zu Papier bringen will, damit sie einem nicht mehr im Kopf herum geistern?
Ich möchte damit kein Geld verdienen, eventuell ein paar Menschen unterhalten mit meinen Worten, aber will das nicht jeder, der schreibt? Warum sonst sollte er schreiben. Warum nicht einfach schreiben, nur wegen des lieben Schreibens Willen. Und wenn es dann noch Menschen da draußen gibt, die einen verstehen, umso besser.

In diesem Sinne.

Liebe Grüße
Nella

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

The Art of Reading

Ein Buchblog

Patricia Renoth

Patricia Renoth verfasst Liebesromane bzw. Romance und New Adult. Die Autorin schreibt mit viel Kreativität und noch mehr Gefühl.

diandras geschichtenquelle

Der Anfang ist nicht immer der Anfang...

Flügel aus Papier

"Reading is like flying to your own, infinite kingdom." (Deepanwita Nath)

Elektrischer Engel

Die lizensierte literarische Vertragswerkstatt von Sven Haupt

Alexandra B. Schopnie

Romane zum Thema Liebe. Modern, charmant, sexy.

%d Bloggern gefällt das: