Bauch- oder Kopfmensch?

Hallo alle zusammen,

seid ihr Bauch- oder Kopfmenschen? Trefft ihr Entscheidungen aus dem Bauch heraus oder denkt ihr erst noch tage- oder wochenlang über eine Entscheidung nach?

Ich bin definitiv ein Bauchmensch. Viele Entscheidungen treffe ich aus dem Bauch heraus. Fühlt es sich gut an, entscheide ich mich für die Sache, fühlt es sich schlecht an, entscheide ich mich dagegen.
Die wenigen Entscheidungen, die ich mit dem Kopf getroffen habe, gingen meist nicht gut aus. Ich habe mich vor einigen Jahren trotz eines mulmigen Bauchgefühls für eine neue Stelle entschieden. Bei der Stelle war ich nicht lange. Mein Bauch hatte von Anfang an Recht.

Kennt ihr das auch? Merkt ihr dann auch, dass ihr immer leicht gehemmt sein?

Manchmal stehe ich morgens auf und habe ein komisches Gefühl im Bauch. So als ob an dem Tag irgendetwas passieren wird. Ich kann leider nie benennen, was es sein wird und ob es positiv oder negativ sein wird. Nur dieses Gefühl, es wird etwas passieren. Es begleitet mich dann den ganzen Tag. In der Regel passiert nichts außer dem ganz normalen Alltagsleben. Vielleicht habe ich auch einfach etwas verpasst und nicht richtig hingeschaut. Ich weiß es nicht.

Auf jeden Fall habe ich gelernt immer auf meinen Bauch zu hören. Die Entscheidungen waren in der Regel richtig, auch wenn sie im ersten Moment auch schon mal übereilt schienen.

Wie ist es bei euch? Wovon macht ihr eure Entscheidungen abhängig?

Liebe Grüße
Eure Nella

 

Photo by ian dooley on Unsplash

2 Kommentare zu „Bauch- oder Kopfmensch?

Gib deinen ab

  1. Hi Nella, Guten Morgen.
    Eine immer währende Frage, die auch deshalb interessant ist, weil der Mensch allgemein, und wir verallgemeinern ja ungemein gerne, 😉, immer weniger seiner Intuition gewahr wird. Die Aufklärung hat viel gebracht, meine ich, doch wie ein Pendel muss sich das Durchschnittswesen Mensch erst finden, auch im Punkte Entscheidungen.
    Für mich kann ich feststellen, dass ich, nachdem ich zeitlebens ein sehr „nachdenklicher Denker“ 😊 war zunehmend mehr auf Gefühle achte, im Umgang mit meinen Entscheidungen, sowie auch im Umgang mit anderen Menschen. Körpersprache war und ist ein spannendes Thema. (Samy Molcho)
    einen schönen Sonntag wünsche ich Dir, freundliche Grüße vom Mittelrhein, Olaf 🙋 😊

    Liken

    1. Hallo Olaf,
      Vielen Dank für deine tolle Antwort und es ist wahr, Körpersprache ist definitiv ein spannendes Thema. Ich finde es unglaublich interessant bei einer Feier die ganzen unterschiedlichen Menschen und ihre Interaktion zu beobachten.
      Dir auch einen schönen Sonntag.
      Liebe Grüße Nella

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

The Art of Reading

Ein Buchblog

Patricia Renoth

Patricia Renoth verfasst Liebesromane bzw. Romance und New Adult. Die Autorin schreibt mit viel Kreativität und noch mehr Gefühl.

diandras geschichtenquelle

Der Anfang ist nicht immer der Anfang...

Flügel aus Papier

"Reading is like flying to your own, infinite kingdom." (Deepanwita Nath)

Elektrischer Engel

Die lizensierte literarische Vertragswerkstatt von Sven Haupt

Alexandra B. Schopnie

Romane zum Thema Liebe. Modern, charmant, sexy.

%d Bloggern gefällt das: