Ich bin eine Lernende – und ihr?

Hallo meine Lieben,

jeden Tag lerne ich dazu. Manchmal sind es nur kleine Dinge, manchmal riesige.
Aber vor allem habe ich in den letzten Monaten sehr viel dazu gelernt. Auch dadurch, dass ich mich zum ersten Mal getraut habe, öffentlich nach Testlesern zu suchen und mein Werk fremden Menschen in die Hände zu legen.

Allein was ich durch deren Kommentare und Anmerkungen gelernt habe, war Gold wert. Mein Schreibkurs, bei dem mir eine Lektorin an die Seite gestellt wurde, ist praktisch jeden zweiten Monat eine Explosion an Erkenntnissen für mich. Dinge, über die ich bisher nie nachgedacht habe, erscheinen auf einem Silbertablett. Zum Teil erlebe ich dadurch, dass sie das Schreiben oder das Vorbereiten zum Schreiben erleichtern.

Außerdem habe ich gelernt mit Kritik, also sachlicher konstruktiver Kritik, umzugehen. Mir die Kernpunkte herauszuziehen und versuchen, sie zu verbessern. Ob es mir gelingt, wird sich zeigen.

Anfang des Jahres überwand ich meine Scheu und begann andere Autoren bei Social Media anzuschreiben, mich mit ihnen auszutauschen und es ist so genial, wie viel mir das gibt. Wie viel ich aus ihren Erfahrungen ziehen kann. Dieser Austausch ist mir sehr wichtig geworden, auch wenn ich manchmal nur stumme Mitleserin bin.
Ich kann dort Fragen stellen und erhalte Antworten, die mir weiterhelfen und kein Schulter zucken oder Kommentare, die man sich auch hätte sparen können.
Dazu kommt, dass ich so viel anderes erfahre mit dem ich mich bisher noch nicht oft auseinandergesetzt habe. Dinge, die im Alltag untergehen, weil sie einem nicht oft oder gar nicht über den Weg laufen.

Wie ist es bei euch? Lernt ihr auch viel im Austausch mit anderen oder setzt ihr euch hin und lest Ratgeber, geht dem Austausch aus dem Weg?
Seht ihr euch auch als Lernende oder seid ihr der Meinung, bereits alles gelernt zu haben?

Das Lernen hört nie auf, wenn man es zulässt und man erfährt so viele tolle Sachen. Eigentlich ist man ja sein Leben lang ein lernendes Wesen.
Einiges vergisst man eventuell wieder, aber das für einen persönlich wichtige bleibt hängen.

In diesem Sinne

Liebe Grüße
Eure lernende Nella

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

The Art of Reading

Ein Buchblog

Patricia Renoth

Patricia Renoth verfasst Liebesromane bzw. Romance und New Adult. Die Autorin schreibt mit viel Kreativität und noch mehr Gefühl.

diandras geschichtenquelle

Der Anfang ist nicht immer der Anfang...

Flügel aus Papier

"Reading is like flying to your own, infinite kingdom." (Deepanwita Nath)

Elektrischer Engel

Die lizensierte literarische Vertragswerkstatt von Sven Haupt

Alexandra B. Schopnie

Romane zum Thema Liebe. Modern, charmant, sexy.

%d Bloggern gefällt das: